B 96n auf Rügen
Proteste gegen Wahnsinnsbau  

Der Widerstand des NABU Rügen und vieler Einwohner der Insel  gegen den im Planfeststellungsbeschluss festgeschriebenen Neubau einer 3-streifigen Kraftfahrstraße neben der

B 96 zwischen Altefähr und Bergen auf Rügen hört nicht auf.

Allein 230 Alleebäume sollen der Rennpiste zum Opfer fallen.
Weiße Kreuze mahnen!

 

 

 

 

Zum aktuellen Geschehen

Tolle Aktion des Landrates

Aktionen von Bürgern

Trotz Klage 1. Spatenstich        

Klage gegen PFB

B 96n - 3. Nachanhörung

 

 

 

 

RADwandern

auf Rügen 2016

- Prima für´s Klima -  


Wenn Sie mit dem RAD fahren, tun unserer schönen Insel und sich selbst damit viel Gutes. Neben Ihrem Beitrag zur Entlastung der Luft von Autoabgasen bringt die individuell richtig dosierte Bewegung an der frischen Luft Entspannung und Freude. Sie stärkt das lmmunsystem, trainiert Muskeln und Kreislauf, ohne Sehnen und Gelenke übermäßig zu belasten.

 

 

 

 

19. Fahrradsaison 2016

Der Start der 19. Fahrradsaison 2016 auf der Insel Rügen fand in diesem Jahr am 16. März 2016 in der „Naturinsel Gustow“ in Gustow statt.

 


RADwandern

 

 

 

 

Landwirtschaft.

Nachhaltig!

Rügener UmweltfreundInnen auf der Demo „Wir haben es satt“ in Berlin  


Am Sonnabend, dem 17. Januar 2015, reisten wir, 17 Vertreter des NABU Rügen und zwei Mitstreiter aus Greifswald, zusammen nach Berlin und demonstrierten für die Agrarwende in Deutschland.
Unter dem Motto „Wir haben es satt“ traten in diesem Jahr nach Veranstalter-Angaben 50.000 Menschen für eine naturverträgliche bäuerliche und ökologischere Landwirtschaft und gegen Tierfabriken, Gentechnik und TTIP ein.


Der bunte, stimmungsvolle Demonstrationszug führte vom Potsdamer Platz bis zum Bundeskanzleramt, wo die Abschlusskundgebung stattfand.

 

Weitere Infos:

 

 

 

 

 

Haselmaus-Forscher auf Rügen  

Die Haselmaus ist eine sehr selten gewordene Tierart. In Mecklenburg-Vorpommern gibt es sie aktuell nur auf Rügen und in der Schaalsee-Region. Der NABU Rügen und das Biosphärenreservatsamt Südost-Rügen haben Anfang 2015 ein zweijähriges Umweltbildungsprojekt zur Haselmaus auf Rügen gestartet.

 

 

 

 

 

 

 

 

Haselmaus auf Rügen

Haselmaus-Umweltbildungsprojekt

Aufruf: Haselmaus-Forscher werden bei der Rügen-Nussjagd

Aufruf: Haselmaus-Funde melden

                                                                    

 
     

 

 

Glattnatter und Zauneidechse auf Rügen  

Reptilien, insbesondere Schlangen, rufen bei den meisten Menschen „gemischte Gefühle“ hervor: entweder Furcht oder Faszination. Neben Blindschleiche, Waldeidechse, Ringelnatter und Kreuzotter gibt es auf Rügen noch zwei besondere, weil seltene und streng geschützte Reptilienarten: Die Glattnatter und die Zauneidechse.
Helfen Sie mit, diese beiden Arten zu schützen!

 

 

 

Glattnatter und Zauneidechse

Aufruf: Glattnatter- und Zauneidechsen-Beobachtungen melden

                                                               

 

 

 

Schutz von Kuhschellenbiotopen
- Biotoppflege und Umweltbildung -  

 

Durchführung von Biotoppflegemaßnahmen zur Erhaltung des Magerrasenlebensraums für seltene Pflanzen- und Tierarten auf der Düne in Prora, z.B. der Wiesen-Kuhschelle (Pulsatilla pratensis)

 

  • Erstellung von Angeboten für Gäste der Jugendherberge zur Unterstützung der Biotoppflege

Exkursionen
Vorträge
Projekttage


 

Weiter

 

 

 

 

 


Alleen

Für eine Insel der Alleen

Der NABU Rügen engagiert sich seit vielen Jahren für die Alleen und arbeitet dabei mit anderen Umweltverbänden wie dem BUND zusammen.


Der NABU kämpft seit 20 Jahren für den Erhalt der B 96 zwischen Strüßendorf und Ralswiek. Die todgeweihte Allee gibt es heute noch.

 

 

 


 

 

Alleen in Gefahr    

             

 

 

 

Wir und das Klima   

 Rügener Schüler zum Klimawandel               


Der NABU Rügen hat ein Projekt zum  Klimawandel initiiert, das Gymnasiasten und IT-Auszubildende auf der Insel ansprechen will.

Bedeutsamer Auftakt des Projektes war eine Ausstellung mit Klima-Plakaten von Prof. Klaus Staeck, Präsident der Akademie der Künste in Berlin.

Die Ausstellungseröffnung fand
am 11. August 2012 um 11.00 Uhr
im Atrium des sana-Krankenhauses
in Bergen auf Rügen
statt.

Wir haben uns ganz besonders darüber gefreut, dass Prof. Klaus Staeck die Ausstellung in Bergen persönlich eröffnen hat.

 

Zur Ausstellungseröffnung      Die Ausstellung geht nach Stralsund

Das Projekt/ Wettbewerbe       Präsentation der Wettbewerbsergebnisse

Lesungen zum Klima               Katalog zum Projekt

 

 

 

Ostsee ohne Plastik
- Für saubere Meere -

Der NABU Rügen nimmt sich des Problems der Meeresverschmutzung mit Plastikmüll an. Das vom NABU-Bundesverband und der NUE unterstützte Projekt geht dazu verschiedene Wege: Kooperation mit Rügener Fischern, Müllsammelaktionen mit Schulklassen, wissenschaftliche Untersuchungen des Mülls im Spülsaum an der Küste und Umweltbildung mit Filmvorführungen. Außerdem ruft der NABU zum Internationalen Coastal Cleanup Day auf.

 


Fishing for Litter

Küstenputz 

Spülsaummonitoring

Coastal Cleanup Day

mehr zum Thema

 

 

 

 

Bio-regional-fair  
Gesundes für Groß und Klein


Eine gesunde Ernährung und Lebensweise zu fördern, steht im Mittelpunkt dieses Projektes, das Erwachsene wie auch Kinder ansprechen möchte. Dabei geht es nicht nur um die Verantwortung jedes Einzelnen für die eigene Gesundheit, sondern auch um die Verantwortung gegenüber der Natur mit all ihren Geschöpfen sowie gegenüber den Menschen in den sogenannten Entwicklungsländern.

 

 

 

 

 

 

Bio Regional

Frühlingsfest        

                                                                    

 
 

 

 

Vogelwelt-Erlebnis

Rügen

 

Es gibt viele sehr gute Möglichkeiten, um auf Rügen und an den Küsten der Insel bzw. der Nachbarinseln ohne nennenswerte Störungen der Vogelwelt eindrucksvolle Vogelbeobachtungen zu machen. Und das ganz unabhängig davon, ob das Gebiet geschützt ist oder nicht.
Mit seinem Projekt „Vogelwelt-Erlebnis Rügen“ will der NABU Rügen die Sympathieträger Weißstorch, Kranich, Seeadler und das mannigfaltige Wasservogelleben für Urlauber und Einheimische erlebbar machen.

 

Vogelwelt

                                                   

 

 

 

 

Fledermausfreundliche

Stadt

Wird Putbus die erste fledermausfreundliche Stadt in M-V?


Fledermäuse sind faszinierende, geheimnisvolle Tiere.

Aufgrund von Unverständnis, immer stärkeren Eingriffen in die Lebensräume und sich verändernden Umweltbedingungen sind alle Fledermausarten in Europa gefährdet. Sie mussten unter strengen gesetzlichen Schutz gestellt werden.

Die Stadt Putbus will helfen, die Situation dieser interessanten Tiere zu verbessern.

 

 

 

Fledermausfreundliche Stadt

"Erlebnis Fledermaus auf eigene Faust" in der Stadt Putbus            

                                                                    

 

 

 

 

Foto: Rico Nestmann

Seeadlerschutz

auf Rügen

Auf Rügen hat es in den vergangenen Jahren einen erfreulichen Aufwärtstrend im Seeadler-Bestand gegeben. Dennoch ist ein konsequenter Schutz für diese imposanten Vögel dringend geboten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  Seeadlerschutz

  Seeadler-Geburtstagskalender

 

 

 

 

 


Schwalbenschutz

auf Rügen

Auf Rügen kommen 3 Schwalbenarten vor, die:

-Mehlschwalben
-Rauchschwalben
-Uferschwalben

Viele Plaketten"Schwalbenfreundliches Haus" wurden auf Rügen und Stralsund Umgebung an Hauseigentümer übergeben.

 

 

 

 

 

Schwalbenschutz

 

 

 

 

 

Schleiereulenschutz

auf Rügen
Transformatorenhäuser als Heimstätten

 

Die Schleiereule ist wohl unsere schönste heimische Eulenart. Sie ist etwa taubengroß. Ihr herzförmiger heller Gesichtsschleier macht sie unverwechselbar.  

                                                                            

 

Benefiz-Gala für Schleiereule & Co. am 18.09.2006 im Kurhaus Binz 

 

 

 

 

 

 

Insektenschutz

auf Rügen  


Rügen bietet mit seinen vielen verschiedenen Biotopstrukturen vielen Insektenarten geeignete Lebensräume.
Besonders interessant ist das Leben der Wildbienen und Wespen an den Rügener Steilküsten.

 

 

 

 

 

 (Männchen der Sandbiene)

 

Exkursionen zu den Wildbienen und Wespen an Rügener Steilküsten

Hilfe für Insekten
 
                                                                               

 

 

 

 

Kinder und Jugendliche

beim NABU Rügen  
Mitmachen für Mensch und Natur

 

Ob groß, ob klein, ob jung, ob alt - beim NABU auf Rügen gibt es viele Möglichkeiten, sich für die Natur zu engagieren.




FÖJ und Praktikum

Umwelt-AG mit Grundschülern
 
                                                                               

 

 

 

 

Naturerlebnispfad   

in Wiek
"Kur in Natur"  

Direkt am Wieker Bodden ist das weitläufige Gelände der Kinder-Kurklinik gelegen. Dort gibt es naturnahe Bereiche mit alten Alleen, extensiven Wiesen, einem Wäldchen, alten Obstbäumen, Hecken. Gemeinsam richten die AOK-Klinik Rügen und der NABU Rügen hier einen Naturerlebnispfad ein und setzen verschiedene Artenschutzmaßnahmen um. Die Gäste können an die Natur herangeführt, für Natur- und Artenschutz sensibilisiert werden. Natur wird zu einem Erlebnis und führt zu einem Gewinn an Wissen und an ethischer Grundhaltung.

 

Naturerlebnispfad

 

 

 

 

"Un-Ruheständler"

für Natur und Umwelt


Viele Senioren haben nicht nur den Wunsch nach Naturgenuss und -erleben, nach gesunder Umwelt und Lebensweise, sondern wollen auch gebraucht werden und sich einbringen, sind quasi "Un-Ruheständler".

Diesem Bedürfnis kommt der NABU Rügen entgegen und will dabei auch andere ältere Einwohner der Insel einbinden. Neben vielen interessanten Angeboten für die Junggebliebenen zählt der NABU besonders auf Eigeninitiative der Un-Ruheständler und auf vielfältige Zusammenarbeit.

 

Andere Aktivitäten


 
                                                                              

 

 

 


"NATUR-FILM-TAGE"

auf Rügen


 

Kleine und große Naturfilm-Liebhaber kommen an diesen Tagen auf ihre Kosten. In Zusammenarbeit mit dem Bergener Kino You see bietet der NABU Rügen nach den Osterferien 2011 von Donnerstag bis Mittwoch die sehenswerten und vielfach preisgekrönten Kino-Dokumentationen

„Die Reise der Pinguine“ und Tortuga - Die unglaubliche Reise der Meeresschildkröte an.

 

 

 

Natur-Film-Tage 2011

Natur-Film-Tage 2010

 

 

 

 

Veranstaltungen des

NABU Rügen
Vorträge, Lesungen und mehr

 

Neben Exkursionen und Arbeitseinsätzen zur Biotoppflege führt der NABU Rügen für seine Mitglieder und  andere Interessiere auch verschiedene andere Veranstaltungen durch, von denen hier einige archiviert sind.
Als Gastreferenten traten u.a. die Autoren Wolf Spillner, Holger Teschke und Walter G. Goes auf, aber auch die Naturfotografen Jürgen Reich und Rico Nestmann sowie der Orchideen-Experte Manfred Kutscher.

 

 

Veranstaltungen

 

 

 

 


Bundesverdienstkreuz

für Rügener

Naturschützer

 

Am 04. Oktober 2011 verlieh Bundespräsident Christian Wulff das Bundesverdienstkreuz an den Vorsitzenden des NABU Rügen,
Joachim Kleinke.

 

 

 

 

 

 

 

Hohe Anerkennung für den Naturschutz auf Rügen

 

 

 

          

 

(Klaus Staeck)

Wahl spezial

Natur- und Umweltschutz  

 

Die globale Finanzkrise schreckt viele  Menschen weltweit auf. Mit hunderten Milliardensummen wird ziemlich hilflos versucht gegenzusteuern. Bedrohlich ziehen am Horizont mit einer Unwetterkatastrophe nach der anderen die Vorboten einer kaum noch beherrschbaren ökologischen Krise herauf. Die Politiker schauen in der Mehrzahl weg.Die Menschheit verbraucht derzeit so viele Ressourcen, dass 2,5 Planten nötig wären, um die auf ständiges Wachstum orientierten Begierden zu befriedigen – Tendenz stark steigend. Auch MV ist kräftig dabei, den Anschluss zu erreichen:

 

Tägliche Neuversiegelung wertvoller Böden,
neue Straßen für noch mehr Autoverkehr (s. B 96n), Monokulturen auf Riesenschlägen, Chemikalieneinträge in die Gewässer, zunehmendes Artensterben, Überfischung und der Ruf nach immer mehr in einem begrenzten System, dem Lebensraum Erde…

Geht das alles auch die derzeit (September 2011) um Wählergunst werbenden Politiker etwas an?

 

An- und Aussichten

 

 

 

 


Wer und was ist bei der Naturschutzarbeit versichert? Bin ich auch geschützt, wenn ich auf dem Weg in die Vorstandssitzung einen Unfall erleide?